Mittwoch 18:00-19:45 CAPOEIRA Luis Carlos

69521_10151488223571550_1551016192_n

CAPOEIRA ist eine brasilianische Bewegungs- und Kampfkunst, die 2014 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Seine Wurzeln liegen in der portugiesischen Kolonialzeit, in der Afrikaner als Sklaven nach Brasilien verschleppt wurden. Da die Kolonialherren jede Form von Kampfsport verboten, übten die Sklaven Capoeira zunächst so aus, dass es wie ein harmloser Tanz wirkte. In dieser Zeit wurde Capoeira also als Tanz getarnte Kampftechnik praktiziert. Heute dient Capoeira neben der Selbstverteidigung vor allem dazu, seinen Körper kennen zu lernen und bewusst einzusetzen. Die Musikinstrumente wie das Berimbau werden jeweils im Einklang mit den akrobatischen Übungen gespielt. Das regelmäßige Training fördert neben interkulturellen Kompetenzen vor allem die Koordination, die Muskulatur, die Ausdauer, Rhythmusgefühl und das Selbstbewusstsein der Teilnehmer. Unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion oder Herkunft ist jeder mit und ohne Vorkenntnisse willkommen.

LUIS CARLOS (FUMAÇA) kommt aus São Paulo, Brasilien und unterrichtet seit 12 Jahren Capoeira für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Er spricht spanisch und portugiesisch und besucht zurzeit einen Deutschkurs in seiner neuen Heimat: Hamburg. Er ist Mitglied des Vereins ABADÁ-Capoeira. Die gemeinnützige Institution wurde 1988 von Mestre Camisa in Rio de Janeiro gegründet und ist heute eine der größten und erfolgreichsten Capoeira Schulen weltweit. Sie ist in über 60 Ländern durch Akademien und deren Mitglieder vertreten und unterscheidet sich neben ihrer weltweiten Verbreitung auch durch ihren Stil und Philosophie von anderen Capoeiraschulen. ABADÁ-Capoeira ist in Hamburg durch Trainer Fumaça vertreten.  

Anmeldung und weitere Infos: osbahr.helene@gmail.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s